Führt Multiple Sklerose immer zu einem Leben im Rollstuhl?

Führt Multiple Sklerose immer zu einem Leben im Rollstuhl?
von
Bewertung der Frage:0 Punkte

4 Antworten

  1. Nein, Multiple Sklerose verläuft von Patient zu Patient sehr verschieden, dementsprechend variiert auch der Ausmaß der Behinderung.
    von
    Bewertung der Frage:0 Punkte
  2. Nein, Multiple Sklerose (MS) führt nicht zwangsläufig zu einem Leben im Rollstuhl. Der Verlauf kann bei jedem jedoch sehr individuell ablaufen.
    von
    Bewertung der Frage:0 Punkte
  3. Nein, denn MS kann bei manchen Menschen nur milde Symptome verursachen, die sich mit der Zeit verbessern, während andere mit schweren Symptomen und Behinderungen leben müssen. Eine eingeschränkte Mobilität und eine Beeinträchtigung der Gehfähigkeit sind mögliche Symptome von MS, die zu einer Nutzung eines Rollstuhls führen können. Allerdings können viele Menschen mit MS trotz ihrer Erkrankung eine gute Mobilität beibehalten und ein normales Leben führen.
    von
    Bewertung der Frage:0 Punkte
  4. Die Krankheit verläuft individuell. Daher ist es sehr schwer, den individuellen Verlauf vorherzusagen. Die Beschwerden in Beinen und Rumpf können in einigen Fällen dazu führen, dass MS-Betroffene auf Gehstock, Rollator oder einen Rollstuhl angewiesen sind. Das ist aber keineswegs der Normalfall.
    von
    Bewertung der Frage:0 Punkte

Statistiken über diese Seite

122 Fragen
102 Antworten
6 Kommentare
42 Nutzer